drebis Rechtsschutz-Portal

Effiziente Rechtsschutz-Abwicklung mit drebis

Die Kommunikation zwischen Versicherungsunternehmen und Anwaltschaft wird sehr häufig erschwert durch mangelnde Kenntnis der unterschiedlichen gegenseitigen Bedarfslage. Die Wahrung der Mandanteninteressen gegenüber der Rechtschutzversicherungen ist beispielsweise eine häufig ungeliebte Zusatzaufgabe, die mittlerweile für die Mandanten selbstverständliche Gewohnheit geworden ist, allerdings nicht zu den Kernaufgaben anwaltlicher Tätigkeit gehört. Negative Begleiterscheinungen für die Anwältinnen und Anwälte, vor allem aber auch für Mandanten und Kanzleipersonal, sind neben erheblich verzögerten Reaktionszeiten und langer Rechnungsläufe die regelmäßig auftretenden Nachfragen der Versicherungsunternehmen zum Schadenereignis.

Dass Informationen für die Prüfung der Eintrittspflicht durch den Versicherer vorliegen müssen, ist allgemein akzeptiert. Für einen durchgängig reibungslosen Prozess ist es jedoch nützlich, wenn Rechtsanwalt oder Rechtsanwaltsfachangestellte/Rechtsanwalts- und Notarfachangestellte bereits vor oder in der anwaltlichen Erstberatung von dem Informationsbedarf des Versicherers Kenntnis haben. Mit drebis wird für die Anwaltschaft und Versicherungswirtschaft die Möglichkeit umgesetzt, einen direkten Dialog zu pflegen und Reibungsverluste zu vermeiden.

Beschleunigte Deckungsentscheidungen:

drebis ist eine Software-Plattform für den direkten Austausch von Informationen zwischen Rechtsanwälten und Versicherungsunternehmen, ohne Medienbruch und in kürzest möglicher Zeit. Über drebis werden die Deckungsanfragen in Richtung Rechtsschutzversicherung und die nachfolgende Kommunikation (Deckungszusage, weiterer Schriftverkehr) bis hin zur Übersendung der (Vorschuss)-Kostennote elektronisch abgewickelt. Die Besonderheit beim Einsatz von drebis ist, dass die teilnehmenden Versicherer, die mit der überwiegenden Mehrheit des Marktes den drebis-Standard unterstützen, nachprüfbare, klare Zusagen in Richtung Anwaltschaft tätigen.

Der drebis Standard

Die gemeinsamen Leistungsversprechen der Rechtsschutzversicherer:

  • Die Bearbeitung der Kostennoten und Vorschussrechnungen soll bevorzugt erfolgen.
  • Nach der Übermittlung von strukturierten Deckungsanfragen (d.h. Verzicht auf schriftliche Ausführungen zum Sachverhalt) wird der Versicherer im Regelfall auf Rückfragen verzichten.
  • Die Rückmeldung des Versicherers (Deckungszusagen und Deckungsabsage) erfolgt entweder sofort durch automatische Bearbeitung, spätestens aber nach zwei Werktagen!
  • Die Rückmeldungen erfolgen ohne Medienbruch auf demselben elektronischen Weg.
  • Bei Integration in ein Kanzleisoftware-Produkt findet eine automatische Einbindung in die elektronische Akte/die Workflow-Steuerung statt.
  • Die Nutzung der drebis-Plattform ist für Rechtsanwaltskanzleien kostenlos.

Versicherungsvertrieb

drebis beruht auf einer standar-
disierten Software, die sich vielfältig im Versicherungs-
gewerbe einsetzen lässt.

Außendienst

Kfz-Schäden

Ermittlungsaktenbeschaffungen und Beauftragung von Anwälten zur Vertretung in Passivprozessen lassen sich elektronisch über drebis abwickeln.

Mehr Infos